SINNBILD EINER ERFOLGREICHEN ZUKUNFT

Moderne, repräsentative und verfügbare Geschäftsräume in und um Stuttgart sind gefragt - und spärlich gesät. Trotzdem ist es wichtig, nach ihnen zu suchen, weil sie das Selbstverständnis Ihres Unternehmens nach außen transportieren. Sie dienen als architektonische Visitenkarte und geben ohne ein einziges Wort umfassend Auskunft über die Werte und den Erfolg Ihres Unternehmens.

Mit SkyLoop haben Sie ein solches Gebäude gefunden: modern, repräsentativ, innovativ. Es ist ein Gebäude der Spitzenklasse und das Flaggschiff der Stuttgart Airport City. Entworfen von Hascher Jehle Architekten, ist dieses ausdrucksstarke Gebäude bereits von der Autobahn aus zu sehen und macht neugierig auf das, was dahinter steckt. Seine elegante Bauart sowie seine durch die topografischen Gegebenheiten hervorragende Sichtbarkeit verleihen SkyLoop nicht nur viel Charme, sondern einen echten Landmark-Charakter. Wer hier arbeitet, ist bereit für die Zukunft.

DIE AUSSENFASSADE ZUKUNFTSWEISEND UND UNIQUE

Durch seine geschwungene Elementfassade präsentiert sich SkyLoop in einer ungewöhnlichen und sehr aufmerksamkeitsstarken Fassade. Die Kombination aus Glas mit verschiedenen Blau- und Grüntönen ergibt ein einzigartiges Erscheinungsbild, das immer wieder die Blicke auf sich zieht.

Die vertikalen Fassadenprofile, die nicht nur als farblicher Akzent, sondern auch als Führungsschienen für elektrisch betriebene Außenlamellen zum Sonnenschutz dienen, verknüpfen harmonisch Eleganz und Funktion.

Mit raumhohen Fensterelementen, einer Sonnenschutzverglasung sowie einem Fensterflächenanteil von rund 60 % lässt die Außenfassade im Inneren helle und freundliche Büroflächen entstehen. Der offene Charakter der Räumlichkeiten wird durch die lichte Raumhöhe zusätzlich verstärkt. Diese liegt in den fassadennahen Arbeitsbereichen je nach Stockwerk bei rund 2,90 m (1. bis 4. OG) bzw. 3,30 m und 3,80 m (EG und 5. OG), abzüglich der Höhe für die stilvollen und funktionalen Deckenelemente von ca. 0,15 m.

Die Gebäudeformausdrucksstark und ungewöhnlich

Das SkyLoop ist in jeder Weise ungewöhnlich. Ungewöhnlich gut. Auch bei der Gebäudegliederung wartet es nicht, wie sonst üblich, mit einer einzigen, in sich geschlossenen Form auf, sondern präsentiert einen Zusammenschluss von drei Gebäudekörpern.

Die außergewöhnliche Architektur von SkyLoop unterstreicht nicht nur den freundlichen und offenen Charakter, sondern spiegelt auch die vernetzte Arbeitsweise der Zukunft wider. Durch die drei gerundeten, ineinandergreifenden Elemente entsteht ein einzigartiger und ausdrucksstarker Gebäudekomplex mit zwei attraktiven, lichtdurchfluteten Innenhöfen.

Die größte Grundfläche bietet dabei der westliche Gebäudekörper A. Der nördliche Gebäudekörper B ist zwar etwas kleiner, verfügt jedoch über ein zusätzliches Stockwerk und markiert so den höchsten Punkt des SkyLoop. Der südöstlich gelegene Gebäudekörper C ist ein Appendix des Teilbereichs B und vereint auf vier Geschossen diverse Sonderfunktionen des Hauptmieters Ernst & Young.

DIE ARCHITEKTEN MIT VIEL GESPÜR FÜR MENSCH UND UMWELT

Bei der Suche nach einem passenden Entwurf für neue Büroflächen in der Stuttgart Airport City wurden in einem beschränkten Wettbewerb zahlreiche Beiträge eingereicht und ausgewertet. Überzeugt hat letztlich der Entwurf des Architekturbüros Hascher Jehle Architektur. Sowohl Prof. Rainer Hascher als auch Prof. Sebastian Jehle schlossen ihr Architekturstudium an der Universität Stuttgart ab, übernahmen im Laufe ihrer Karriere Professuren in Berlin und Stuttgart und haben somit einen starken Bezug zu der schwäbischen Metropole.

Gemeinsam gründeten sie 1992 das Architekturbüro Hascher Jehle Architektur, das seinen Sitz in Berlin hat. Mit ihren etwa 60 Mitarbeitern konnten sie zahlreiche Bauprojekte realisieren und Wettbewerbe gewinnen. Unter ihrer Federführung entstanden u. a. das Kunstmuseum und die Königsbau Passagen in Stuttgart, das Universitätsklinikum Halle-Kröllwitz oder auch das Portalhaus und Halle 11 der Messe in Frankfurt. Mit ihrer Arbeit gewannen sie unter anderem den europaoffenen Architecture & Technology Award sowie Auszeichnungen und Anerkennungen beim Deutschen Architekturpreis, Balthasar Neumann Preis.

Bei ihren Projekten ist es den Architekten ein Anliegen, den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen: Welche Bedürfnisse stellt er an die Nutzung der Immobilie? Wie reagiert er auf Belichtung, Belüftung, Schall oder Geruch? Nach dieser Leitlinie entwickeln sie Ideen und Entwürfe, die letztlich ein Höchstmaß an Komfort, Atmosphäre und Individualität bei der Realisierung der Projekte ermöglichen. Doch auch die Umwelt kommt bei ihren Überlegungen nie zu kurz. Bereits im Entwurfsstadium legen sie Wert darauf, dass ihre Projekte umweltschonend realisiert werden können. Dieser ganzheitliche Ansatz sorgt auch beim SkyLoop dafür, dass Gewerbefläche in der Stuttgart Airport City nachhaltig und verantwortungsbewusst entsteht.

"Der Lebensraum des Menschen ist die von ihm entwickelte Architektur" Prof. Rainer Hascher

Prof. Rainer Hascher
Geschäftsführung Hascher Jehle Architektur

Prof. Sebastian Jehle
Geschäftsführung Hascher Jehle Architektur

Kontaktieren Sie uns

Logo Colliers International Stuttgart
Colliers International Stuttgart GmbH
Königstraße 5 · 70173 Stuttgart
Telefon +49(0)711/227 33 0
Logo Jones Lang LaSalle
Jones Lang LaSalle GmbH
Kleiner Schloßplatz 13 · 70173 Stuttgart
Telefon +49(0)711/900 37 00
Einwilligungserklärung

Mit dem Klick auf den „Senden“-Button erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Flughafen Stuttgart GmbH als Projektträger die von mir angegebenen personenbezogenen Daten für die Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage erheben, verarbeiten und nutzen darf. Dazu zählt auch die Weiterleitung meiner Anfrage per Email an die von der Flughafen Stuttgart GmbH beauftragten Unternehmen Colliers International Stuttgart GmbH und Jones Lang LaSalle GmbH, Niederlassung Stuttgart. Diese Unternehmen sind bezüglich einer Anmietung des Gebäudes SkyLoop sowie weiterer diesbezüglicher Informationen Ihre Ansprechpartner. Ihre Email-Anfrage wird an den Account skyloop@stuttgart-airport-city.de und in Kopie („cc“) an die von Ihnen angegebene Email-Adresse gesandt.